Rotbach Chörli begeisterte die Zuhörer am 1. Advent – 3. Dezember 2017

Am ersten Adventssonntag hat das Rotbach Chörli, bestehend aus 20 Sängern, im Gottesdienst im Evang. Kirchgemeindehaus in Oberriet gesungen. Pfarrer Martin Böhringer begrüsste die Gottesdienstbesucher und erklärte, dass das Rotbach Chörli einen Klangteppich für den 1. Advent bereiten werde, mit Jodel- und Gemeindegesang. Das erste Lied des Rotbach Chörlis war „I luege i d Berge“, worauf nach der Lesung ein wunderbarer Naturjodel folgte  Nach den Fürbitten wurde das bekannte „Vaterunser“ nicht von den Anwesenden gebetet, sondern vom Rotbach Chörli gesungen. Es folgten das Lied „Nach um Säage“ und ein weiterer Naturjodel. Der Jodelgesang des Rotbach Chörlis hatte alle Zuhörer begeistert, worauf sie sich  am Ende des Gottesdienstes mit einem  anhaltenden Applaus bedankten.  Zum Abschluss und als Zugabe  sang das Chörli das wohlklingende Lied  „Herbstwanderig“.

 

Text: Petra Erben 

Foto: Petra Erben