Ende Oktober endete für die Jugendlichen das Gartenjahr: das Gemüse ist geerntet, das Unkraut gejätet, Pflanzen zurückgeschnitten und die Erde umgestochen. Nun kann der Garten ruhen, bis wir im Frühling 2018 mit dem Kultivieren beginnen. Alle Einsätze rund um den Garten haben grosse Freude bereitet und wenn das Wetter einmal nicht optimal war, haben wir uns davon auch nicht stressenlasen. Die Jugendlichen waren das ganze Jahr über mit Eifer dabei - das war das Schönste.

Text und Fotos: Martin Böhringer