Eine muntere Schar Kirchbürgerinnen und Kirchbürger machte sich unter der Leitung von Frau Pfarrerin Ute Neef am Morgen des Martinstages, dem 11. 11. mit der Bahn auf den Weg nach St. Gallen. Stadtführerin Regina Pauli startete mit einer Andacht in der St. Laurenzen Kirche. Sie konnte viel Interessantes und Spannendes über die Reformationszeit und insbesondere über Vadian in der Stadt St. Gallen berichten. Unterbrochen wurde die Führung mit einem feinen Zmittag in der Falkenburg. Am Nachmittag ging es nochmals auf „Vadians Spuren“. Für alle „Stadtpilgende“ war es ein sehr interessanter Tag mit gutem Austausch untereinander.

Fotos: Regina Pauli

Text: Martin Böhringer