Kirchgemeindeversammlung am  13. März 2022 in der Kirche in Eichberg

Im Anschluss an den Gottesdienst fand in der Kirche um 10.45 Uhr  der geschäftliche Teil statt und im Begegnungsraum wurde zum Abschluss  zu einem Apéro eingeladen. Präsident Hansueli Geisser führte speditiv durch die Versammlung. Amtsbericht, Rechnung sowie Budget und die Jahresrechnung des J.L. Custer’schen Vermächtnisses wurden einstimmig genehmigt. Dank des kantonalen Finanzausgleichs konnte die Rechnung ausgeglichen abgeschlossen werden.

Rücktritte

Hansueli Geisser  trat aus der Kirchenvorsteherschaft zurück, nachdem er insgesamt 14 Jahre in der Kirchenvorsteherschaft und davon 13 Jahre als Präsident geamtet hatte.

Petra Erben reichte ihren Rücktritt als Synodalin ein. Sie hatte die Kirchgemeinde  12 Jahre bei der Synode vertreten. Aus der Geschäftsprüfungskommission gaben Hans-Peter Britt und Albert Haltiner ihren Rücktritt.

Wahl des neuen Präsidenten

Marc Steiger wurde als neuer Präsident der Kirchenvorsteherschaft einstimmig gewählt.

Nachdem er die Wahl angenommen hatte bedankte er sich und erklärte, dass er sich sehr auf sein neues Amt freue und sich grösste Mühe geben werde, die grossen Fussstapfen die Hansueli Geisser hinterlassen habe auszufüllen.

Gesamterneuerungswahlen der Kirchenvorsteherschaft und Geschäftsprüfungskommission, Amtsdauer 2022-2026

Anneliese Baumgartner, Barbara Muntwiler und Marion Merz, bisherige Mitglieder der Kirchenvorsteherschaft stellten sich zur Wiederwahl. Neu wurde Albert Haltiner, Zimmermann aus Eichberg, für die Wahl vorgeschlagen. Alle wurden einstimmig  gewählt.

Balz Schumacher, Paul Walt und Manuela Lüchinger-Tiziani stellten sich zur Wiederwahl, neu hinzugekommen sind Walter Freund (Eichberg) und Niklaus Löhrer (Eichberg). Alle fünf Personen wurden in globo einstimmig als Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission gewählt.

Verabschiedung von Hansueli Geisser

Pfarrerin Ute Neef verabschiedete zum Schluss Hansueli Geisser und übergab ihm ein Geschenk.

Sie blickte dabei auf die 14 Jahre seiner Tätigkeit im Vorstand zurück und betonte, dass es ihr unmöglich sei, seine Arbeit vollumfänglich zu beschreiben. Unter der Leitung von Hansueli Geisser wurde beispielsweise die Kirche saniert und  die Aussensanierung des Pfarrhauses durchgeführt. In seine Amtszeit fiel auch, als Höhepunkt der letzten Jahre, die 300-Jahr-Feier der Kirche in Eichberg. Pfarrerin Neef lobte sein grossartiges Engagement, dass gekennzeichnet war durch Präsenz, Ansprechbarkeit, Kommunikationsstärke und gutes Einvernehmen und dankte ihm für all das und vieles mehr.

Bild 12: Die Kirchenvorsteherschaft mit dem alten und neuen Präsidenten.

Bild 13: Die neue Kirchenvorsteherschaft mit Sekretärin, von links nach rechts: Pfarrerin Ute Neef, Anneliese Baumgartner, Marion Merz, Pfarrer Martin Böhringer, Barbara Muntwiler, Albert Haltiner und Sekretärin Petra Erben.

Text: Petra Erben

Fotos: Yvonne Steiger