In den beiden Primarschulen Oberriet und Kobelwald lebt die alte Tradition eines Bittgangs im Mai weiter. Primarschüler sind mit Religionsunterrichtenden, Lehrpersonen und interessierten Erwachsenen unterwegs durch die Flur. Ausgangspunkte sind die Kirchen in Oberriet und Kobelwald. Unterwegs gibt es Halte zum Meditieren und Beten. Der Schlusspunkt findet wiederum in einer Kirche statt. In Oberriet hatten wir das Thema „Sonnenblumen“, Kobelwald das Thema von der Sturmstillung auf dem See Genezareth. Zum Abschluss des Vormittags sind alle noch zum „Chrömla“ eingeladen.

Text und Fotos: Martin Böhringer